Fussballabteilung

Am 12. Februar war es dann soweit.
Bis auf Arian, der sich den großen Zeh gebrochen hatte, konnten wir mit allen Kindern unseres Jahrgangs 2007 zum großen Finale der DHM aufbrechen.
Das erste Spiel stand ja bereits nach den gespielten Hauptrunden fest. Wir mussten gegen Waldeck-Obermenzing antreten, gegen die wir noch nie gespielt hatten.
Uns war bekannt, das es sich um eine körperlich große Mannschaft handelte. So stellten wir uns auf ein anstrengendes Spiel ein. Unsere Vorahnung sollte sich bewahrheiten und es entwickelte sich ein interessantes Spiel, in dem wir uns einige gute Chancen erspielten.
Leider konnten wir diese nicht nutzen und der Gegner nütze eine Unachtsamkeit sofort aus und wir lagen auf einmal mit 0:1 zurück. Der Rückstand warf uns aber nicht aus der Bahn und noch vor der Halbzeit (je Halbzeit 9 Minuten) konnten wir den Ausgleich erzielen.
In der zweiten Hälfte war es eigentlich nur noch ein Spiel auf ein Tor. Doch es dauerte bis zur letzten Minute bis uns nach einem Freistoß der Siegtreffer gelang und wir verdient ins Endspiel um die Plätze 1 und 2 einzogen.